Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

blogparade-das-buch-der-autor-und-du

Diese tolle Blogparade wurde von bookprincessbysarah ins Leben gerufen, schaut doch mal bei ihr vorbei, sie hat einen klasse Blog! Wie der Titel schon sagt, geht es bei dieser Blogparade um Bücher, Autoren und um dich, den Leser oder Blogger. Wenn ihr interessiert seid und mitmachen wollt, dann klickt doch *hier*!

Eigentlich wollte ich meinen Beitrag erst Ende des Monats veröffentlichen, aber ich habe mir meinen geplanten Beitrag für heute angesehen und fand ihn plötzlich so schlecht, dass ich ihn weggeworfen habe und der hier einspringen musste. Manchmal ist man als Blogger/in nicht immer ganz zufrieden… Passiert halt. 😉

Das Buch

blogparade-fragen-2
wenn-du-stirbst

Wenn du stirbst, zieht dein Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver ist ein unglaublich gutes Buch und ich würde es gerne jedem Menschen in die Hand drücken! Und wenn ich jemanden in der Bahn mit diesem sündhaft fantastischen Buch sehen würde, hätte ich diese Person in ein laaanges Gespräch gezogen. Vor allem auch, da es mein Lesehighlight 2015 war.

blogparade-fragen-3
Um ehrlich zu sein, fällt mir hier nichts ein. Da ich zum größten Teil Fanatsybücher lese, sind selten reale Schauplätze dabei. Ansonsten fallen mir zwar reale Plätze ein, aber die sind nicht ungewöhnlich. In meinen Büchern gibt es entweder das Eine oder das Andere. 😉


Der Autor

blogparade-fragen-4
Bei dieser Frage musste ich sofort grinsen, denn die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: Jennifer L. Armentrout ist meine Lieblingsautorin und ich wünschte, ich könnte sie mal persönlich treffen. Ich habe sie durch meine Bibliothek gefunden, da ich einige dort kenne und mir dann „Obsidian“ empfohlen wurde. Seitdem bin ich ein großer Fan und sie ist die einzige Autorin, die ich auch als absolute „Lieblingsautorin“ bezeichne.

blogparade-fragen-5
obsidian

Ganz klar „Obsidian“! Es ist aber meiner Meinung nach nicht nur das Beste von ihr, sondern auch generell. Obsidian ist mein absolutes Lieblingsbuch, denn für mich war alles perfekt. Cover, Protas, Handlung und Spannung – es war so toll!

Du
blogparade-fragen-6
ziemlich-gute-grunde-am-leben-zu-bleiben

Ich bin auf seehr viele Bücher in meinem Regal stolz, aber wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“ von Matt Haig. Ich bin am Tag, an dem es erschienen ist sofort zur Buchhandlung gerannt und habe es innerhalb von Stunden verschlungen. Ich lese immer mal wieder gerne rein, es ist fantastisch gut!

blogparade-fragen-7
Ich habe IMMER ein Buch dabei. Vollkommen egal, ob ich zum Lesen komme oder nicht, ohne ein Buch in der Tasche werdet ihr mich nirgendwo finden. 😉
Die Mitarbeiter in der Bibliothek kennen mich schon wirklich gut, ich helfe gerne aus und die kennen alle meinen Namen.
Außerdem dreht sich der Großteil meines Lebens um Bücher und lesen. Ich bin immer am schreiben und lesen und möchte meinen späteren Job auch damit verbinden.
Manchmal habe ich die komische Angewohnheit, mit den Protagonisten zu sprechen. Entweder während ich lese oder danach und was an der Story auszusetzen habe. 😀 Dann führe ich manchmal kleine Gespräche mit ihnen, als ob es die Protas wirklich geben würde.
Und zuletzt: Ich behandle meine Bücher wie Gold. Das man sie gut behandelt, ist mir total wichtig! Ich kriege total meine Macken, wenn es Eselsohren oder sonstiges gibt, da verzieh ich immer gleich meinen Mund.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Fragen zu beantworten!

Antworten