Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

So lecker kann’s gehen: Avocado und Erbsen mischen den Reis ratzfatz auf.

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 150 g Basmati-Reis
  • 100 g TK-Erbsen
  • 4 Stiele Dill
  • 1 reife Avocado
  • 2 El Zitronensaft
  • 4 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Lachsfilets, (à ca. 160 g)

Zeit

30 Min.

Nährwert

Pro Portion 907 kcal

Kohlenhydrate: 71 g

Eiweiß: 41 g

Fett: 48 g

Zubereitung

  1. 150 g Basmati-Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. 100 g TK-Erbsen 1 Min. vor Ende der Garzeit zugeben. 4 Stiele Dill grob hacken. 1 reife Avocado längs halbieren, den Kern entfernen, Avocado schälen und würfeln. Reis im Sieb abtropfen lassen und in einer Schale mit 1-2 El Zitronensaft, 3 El Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Dill mischen. Avocado vorsichtig unterheben.
  2. 2 Lachsfilets (à ca. 160 g) 
mit Salz und Pfeffer würzen. 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin bei mittlerer Hitze 2-3 Min. auf jeder Seite garen. Lachs mit dem Reis auf Tellern anrichten.
  3. „Ready to eat“­ Avocados sind garantiert reif. Dann lässt sich der Kern auch leicht lösen, am besten, indem man mit einem Messer mit Schwung hineinhackt und ihn heraushebelt.

Antworten