Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Plattenläden auf der ganzen Welt veranstalten am 22. April 2017 exklusive Events und verkaufen Platten, die es nur an diesem Tag gibt. Auch in Berlin laden zahlreiche Plattenläden zum Record Store Day.

Der Record Store Day wird jedes Jahr am dritten Samstag im April gefeiert. Der erste RSD fand 2008 in Großbritannien und den USA statt und hat sich seitdem zu einem internationalen Event entwickelt. USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, Holland, Belgien, Italien, Japan, Hongkong, Australien und Neuseeland nehmen am internationalen Record Store Day teil.

2008 erklärten sich zehn Künstler bereit, Platten aufzunehmen, die nur am Record Store Day in teilnehmenden Läden zum Verkauf stehen – inzwischen sind es hunderte von Künstlern, die teilweise mehrere Platten in limitierter Auflage nur für den Record Store Day produzieren.

Konzerte in den Plattenläden

Darüber hinaus organisieren die teilnehmenden Läden exklusive Events mit den Künstlern. Einige ausgewählte Veranstaltungen werden zeitnah zum Event an dieser Stelle veröffentlicht.

Antworten