Schlagwort: Kunst

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Vor 80 Jahren gründete László Moholy-Nagy das New Bauhaus in Chicago und gab damit der US-amerikanischen Fotografie einen entscheidenden kreativen Impuls. Dieses Jubiläum nimmt das Bauhaus-Archiv zum Anlass, die außerhalb der USA einzigartigen Bestände zum New Bauhaus und dem daraus hervorgegangenen, bis heute bestehenden Institute of Design aus der Fotosammlung des Bauhaus-Archivs zu präsentieren. Fotografien,…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

C/O Berlin widmet dem amerikanischen Fotografen Joel Meyerowitz eine Ausstellung. «Joel Meyerowitz. Why Color? Retrospective» eröffnet im Dezember 2017. Joel Meyerowitz wurde in klassischer Malerei ausgebildet und arbeitete zunächst als Werbefilmer, bevor er 1962 anfing zu fotografieren. Bereits früh entdeckte er Farbe als kraftvolles künstlerisches Mittel und experimentierte mit dem Einsatz von Farben in Fotografien.…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Künstler und Designer präsentieren und verkaufen bei der 21. Zeughausmesse im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museum Arbeiten aus ihren Werkstätten und Ateliers. Ein Ziel der Werkschau ist es, die gegenwärtige Entwicklung der zeitgenössischen Angewandten Kunst zu genauer zu beleuchten. Dazu gehören neue Ideen und Herangehensweisen ebenso wie traditionelle Techniken. Genuss und Freude an Gebrauchskunst ist…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Gärten sind seit jeher Orte der Erholung und seelischen Erbauung. Sie gelten aber nicht nur als Symbol für das verlorene Paradies, sondern spiegeln auch die verschiedenen Gesellschaftsverhältnisse wider. In allen Epochen dienten Gärten der Repräsentation ihrer Eigentümer, deren Namen häufig eng mit den Gärten verbunden sind. Dagegen sind die an ihrer Anlage und Pflege beteiligten…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Das Museum für Fotografie zeigt die Ausstellungen „Image Maker“ von Guy Bourdin, „Another Story“ von Angelo Marino und „A Gun for Hire“ mit Aufnahmen Helmut Newtons. „Image Maker“ von Guy Bourdin Guy Bourdin revolutionierte in den 1960er- und 1970er-Jahren die Modefotografie. In „Image Maker“ von Guy Bourdin werden unter anderem die bekannten und weniger bekannten…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Moku-was? Vielleicht ist es die Abkürzung für Moderne Kunst zum Mitnehmen? Und woher kommt das zweite mi? Das ist und bleibt ein Rätsel. Jedes Jahr gibt es eine andere Definition. Alle Versuche seit 2004 finden Sie übrigens unter http://mokuzumimi.de/album.html. Hier die neueste: Mit Opiumtinktur sieht die Welt viel schöner aus. Mit Kunst allemal und ganz…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Für die Weihnachtszeit hat das Mercure Hotel MOA Berlin in diesem Jahr etwas ganz Besonderes zu bieten: Im Atrium des Hotels zeigt der Berliner Modeschöpfer Ibrahim López seine weihnachtliche Modeinstallation „MOA en Vogue”. In der Installation, deren Form an einen Weihnachtsbaum erinnert, präsentiert Ibrahim López eine exklusive Auswahl seiner Couture-Mode. Am 1. Advent lädt das…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Auch wenn man es den Line-up-Plakaten großer Rockfestivals noch nicht ansieht: In Sachen Pop bewahrheitet sich dank Lorde, Solange, Beyoncé und Taylor Swift jener Slogan, den man dieser Tage auf erfreulich vielen T-Shirts sieht: „The Future Is Female“. Die Zeile geht zurück auf die Feministin, Aktivistin und Science-Fiction-Autorin Sally Miller Gearhart, die 1981 mit ihrem…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

TASCHEN freut sich, Lost + Found, Part I und Good News, Part II von Bilderstürmer und Ausnahmefotograf David LaChapelle präsentieren zu dürfen. Die Bücher bilden den vierten und fünften Teil seiner fünfbändigen Anthologie, die mit LaChapelle Land (1996) begann und kurz darauf mit Hotel LaChapelle (1999) und später mit Heaven to Hell (2006) fortgesetzt wurde,…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Die Anfänge des Grafikdesigns und die Konstruktivisten – das Bröhan-Museum zeigt die Ausstellung «The Paper Revolution. Sowjetisches Grafikdesign der 1920er und 1930er». Die 1920er und 1930er in Russland: Die Revolution ist vorbei, der neue Staat, das sowjetische Russland, entsteht. Die Dynamik des politischen und gesellschaftlichen Wandels geht auch auf die Kunst über. Eine neue Kunstrichtung,…