her_majesty_queen_elizabeth_fp_int_3d_44878_2008031314_id_1311246.png-960x1259

Feiern Sie Ihre Majestät Königin Elisabeth II. mit dieser prächtigen Fotostory über ihr öffentliches und privates Leben. Diese royale Bildersammlung voller Glanz und Glamour, Kitsch und Kultur zeigt Auslandsreisen, Staatsempfänge, königliche Hochzeiten, Pferderennen, Hutparaden, Corgis und Jubiläen. Unter den Fotografien finden sich die legendären Porträts von David Bailey, Yousuf Karsh, Harry Benson, Nick Knight, Patrick Lichfield und vielen anderen.

her_majesty_queen_elizabeth_fp_int_open001_002_003_44878_2007271257_id_1313393

Gestatten: die Queen

Das öffentliche und das private Leben der berühmtesten Monarchin der Welt

Im Dienste des Empire: Ihre Majestät Königin Elisabeth II. – 1926 geboren, 1947 verheiratet und 1953 zur Königin gekrönt – erfüllt ihre Pflichten seit über sechs Jahrzehnten. TASCHEN feiert ihre bemerkenswerte königliche Karriere mit einer hochglanzpolierten Ausgabe von Her Majesty, einer prachtvollen Sammlung von Fotos aus ihrem öffentlichen und privaten Leben.

her_majesty_queen_elizabeth_fp_int_open001_024_025_44878_2007271257_id_1313402

Das Buch voller Glanz und Glamour, Kitsch und Kultur schildert Elisabeths erstaunliche Lebensgeschichte von den frühen Jahren der Königin bis zu ihren jüngsten Staatsbesuchen und Empfängen. Auf diesem Weg zeichnen wir ihre Jugend während des Zweiten Weltkriegs nach, ihre Ehe, Mutterschaft und Krönung, ihre Begegnungen mit Kultfiguren ihrer Zeit, wie den Beatles, Marilyn Monroe und JFK, sowie ihre zahlreichen Auslandsreisen. Wir besuchen die eindrucksvollen Königspaläste (bitte Filzpantoffeln anziehen), dürfen Zaungäste bei königlichen Hochzeiten und Jubiläen sein und im privaten Ambiente Tee und Feingebäck verkonsumieren.
her_majesty_queen_elizabeth_fp_int_open001_106_107_44878_2007271258_id_1313429
Her Majesty ist gleichermaßen eine königliche Chronik wie ein Schaulaufen großer Fotografinnen und Fotografen, die sich ihr eigenes Bild der berühmtesten Monarchin der Welt machen durften, darunter Cecil Beaton, Studio Lisa, Dorothy Wilding, Yousuf Karsh, Lord Snowdon, David Bailey, Patrick Lichfield, Wolfgang Tillmans, Rankin und Annie Leibovitz.

Der Herausgeber

Reuel Golden, ehemaliger Chefredakteur des British Journal of Photography, ist Editor für Fotografie bei TASCHEN. Für TASCHEN hat er unter anderem die Titel Mick Rock: The Rise of David Bowie, die Bände zu London und New York aus der Reihe Porträt einer Stadt, Andy Warhol. Polaroids, The Rolling Stones, Her Majesty, The Beautiful Game. Fußball in den 1970ern, die Bildbände zu National Geographic sowie den David Bailey SUMO herausgegeben.

her_majesty_queen_elizabeth_fp_int_open001_170_171_44878_2007271300_id_1313465
Der Autor

Christoper Warwick ist ein hoch angesehener königlicher Historiker, Schriftsteller und Rundfunksprecher. Er ist Autor der äußerst erfolgreichen, autorisierten Biografie von Prinzessin Margaret – Princess Margaret: A Life of Contrasts – sowie einer Reihe weiterer Bestseller, darunter George and Marina, Duke and Duchess of Kent und The Life and Death of Ella Grand Duchess of Russia. Daneben arbeitet er als freiberuflicher königlicher Kommentator. Als Autorität auf dem Gebiet der jüngeren Geschichte der Royals nimmt er regelmäßig an nationalen Fernseh- und Radiosendungen sowie an Fernsehdokumentationen über die jüngere Geschichte der Royals teil, die von der Herrschaft Königin Victorias bis heute reichen.

her_majesty_queen_elizabeth_fp_int_open001_268_269_44878_2007271307_id_1313501
Her Majesty. A Photographic History 1926–Today
Reuel Golden, Christopher Warwick
Hardcover, 25 x 34 cm, 3,23 kg, 368 Seiten
ISBN 978-3-8365-8468-5
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch

her_majesty_queen_elizabeth_fp_int_open001_110_111_44878_2007271258_id_1313438

Im Rahmen des Taschen Warehouse Sale verlosen wir dieses tolle Buch, gemeinsam mit dem TASCHEN Verlag, unter allen Leserinnen und Lesern die uns bis zum 29. Januar 2021 eine Mail an info@berlinfaces.de oder eine PM auf Facebook schicken. Die/Der Gewinner*in wird direkt benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Antworten