Ein Streifzug durch die Vergangenheit in den eigenen vier Wänden.

Berliner Geschichten_Marc Lippuner_KulturfritzenBerliner Geschichten_Marc Lippuner_Kulturfritzen 2

Neues Jahr – Neue Geschichten. Logbuch Berlin: Wir schreiben bald schon das Jahr 2019 – hoppla das wird dann zu 2020 – das fühlt sich wirklich schon spaceodysseemässig nach ‚Welcome to the Future‘ an. Wer da fast schon Bammel vorm rasanten Heranschreiten der Zukunft bekommt, sollte sofortige Gegenmaßnahmen ergreifen und sich zum Beispiel – so richtig schön oldschool – einen dicken Kalender mit Geschichten aus der Vergangenheit aufhängen. Der Germanist Marc Lippuner setzt mit seinem Kalenderprojekt BERLINER GESCHICHTEN einen zeitlich mehrstufig angelegten Gegenpol zum digitalen und schnelllebigen „Überrumpelt-Werden“. Gespannt auf das, was kommt, mit einem entspannten Blick, auf das was mal war.

Berliner Zoo Lithografie_BERLINER GESCHICHTEN KALENDER header

Im Kalender werden viele Fragen beantwortet und Parallelen gezogen, was heute vor 20, 30, 40, 50 …  Jahren war. 53 interessante, gelegentlich kuriose und selbst Einheimischen zumeist unbekannte Fakten aus knapp 800 Jahren Berliner Geschichte hat der Kulturmanager, Literaturwissenschaftler und Historiker Lippuner für seinen ersten Wandkalender zusammengetragen, der kürzlich im Elsengold-Verlag erschienen ist. Wussten Sie zum Beispiel, dass Berlin den ältesten Zoo Deutschlands hat, dass ein Berliner den Rübenzucker entdeckte oder dass die Wiederentdeckung Johann Sebastian Bachs im heutigen Maxim-Gorki-Theater stattfand und Mozart in Berlin eine seiner Opern dirigierte?

Herrlich, wenn das zeitschwere Pamphlet im Briefkasten ist,  man den Nagel (bitte dick, weil schwer, weil Papier, weil viele Seiten, weil prallvoll mit Geschichte … ) zückt und den Kalender schliesslich an einen seiner vier Wände genagelt hat und sich dann freut, einmal in der Woche eine neue Seite umzublättern, um wieder eine interessante Berliner Geschichte zu entdecken. Die haben alle ihre Spuren hinterlassen – im eigenen Kiez oder gleich um die Ecke, da wo man vielleicht schon x-mal achtlos vorbeigelaufen ist. Sie machen die Stadt zu dem, was sie war, ist und sein wird. Der Kalender regt dazu an, Neues im Hier und jetzt zu entdecken und mit dem Alten von Früher zu verbinden …

Berliner Geschichten_Marc Lippuner_Kulturfritzen_Kalenderblatt Mai 2019

Der BERLINER GESCHICHTEN-Kalender ist ein spannender Streifzug durch die Vergangenheit Berlins – und ein Statement für Berlin in den vier Wänden jedes Berlinbegeisterten. Am besten erst gar nicht vorblättern, sondern sich jeden Montag beim Umblättern überraschen lassen.

Text: Anke Sademann
Fotos:
Kulturfritzen / BERLINER GESCHICHTEN Kalender

Der Kalender ist noch vor Weihnachten lieferbar oder versucht hier Euer Glück und gewinnt diese spannende Reise in die Vergangenheit! Wir verlosen einen BERLINER GESCHICHTEN Kalender exklusiv unter den ersten 50 BERLINFACES-Mitgliedern, die uns eine private Nachricht schicken. Wer noch kein Mitglied ist: Einfach kostenlos bei www.berlinfaces.de anmelden und mitmachen!

Marc Lippuner

Marc Lippuner studierte Germanistik und Geschichte sowie Kultur- und Medienmanagement in Berlin und Wien. 2015 gründete er die Kulturfritzen, ein Projektbüro für kulturelle Angelegenheiten im sozialen Netz, auf deren Twitter-Account er seit nunmehr drei Jahren täglich einen historischen #Berlinfakt veröffentlicht.

https://www.kulturfritzen.net/kulturfritzen/
https://de-de.facebook.com/kulturfritzen/

 

Antworten