Berlin wird einmal mehr zu einem einzigen großen Catwalk. Die Fashion Week im Juli 2018 ist Treffpunkt für internationale Designer, Händler und Vertreter der Modeindustrie und Presse.

Modedesigner, Einkäufer, Medienvertreter und Prominenz versammeln sich zweimal im Jahr in Berlin, um die Trends der nächsten Saison auszumachen. Höhepunkt der Fashion Week sind die Laufstegschauen der Designer – hier wird offenbar, was in den vergangenen Monaten in den Ateliers erdacht wurde.

Modemessen während der Berlin Fashion Week

Zahlreiche Messen im Umfeld der Modewoche ermöglichen Fachbesuchern wie Einkäufern und der Presse, sich einen Überblick über die neuen Trends zu verschaffen. In den vergangenen Saisons wurde „grüne Mode und Design“ immer wichtiger – längst sind Veranstaltungen und Schauen zu diesem Thema fester Bestandteil der Fashion Week. So widmen sich die Fachmessen Greenshowroom und Ethical Fashion Show ausschließlich ökologischer, nachhaltig produzierter Mode.

Berliner Labels im Fokus der Modewoche

Traditionell stehen Berliner Labels im Fokus der Modewoche, in eigenen Salonshows sowie bei zahlreichen Veranstaltungen, Präsentationen und Empfängen in Boutiquen, Hotels und Projekträumen.

Einige Modeschauen stehen allen Besuchern offen

Auch wenn der große Teil der Schauen und Events zur Modewoche ausschließlich für geladene Gäste zugänglich sind, ist die Modewoche nicht nur etwas für das Fachpublikum. Rund um die Fashion Week und das Thema Mode haben sich vielfältige Events, Ausstellungen und Partys etabliert, die auch das interessierte Publikum in die Modewelt eintauchen lassen.

Antworten