Über 60 Schausteller bauen auf dem 48. Berliner Frühlingsfest am Kurt-Schumacher-Damm ihre Attraktionen für einen gelungenen Rummel-Spaß auf. Die Bandbreite der Fahrgeschäfte reicht vom Encounter, The Beast, Break Dance, Melodie-Star, Crazy Mouse-Achterbahn bis hin zum Auto-Scooter. Spannend wird es auch in der Geisterbahn „Tanz der Vampire, im Psychodelic und in dem Glassirrgarten. Kulinarisch können die Besucher zwischen frischen Grillspezialitäten, der ½-Meter Bratwurst, Crêpes, gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und kandierten Früchten wählen. Das bunte Festzelt lädt obendrein mit aktueller Musik zum Speisen, Trinken, Feiern und Verweilen ein.

Familientag und Höhen-Feuerwerke

Mittwochs ist „Familientag“ mit halben Preisen auf allen Karussells und Bahnen. An zwei Samstagen (31. März und 21. April) jeweils um 22 Uhr erstrahlt der Himmel über dem Zentralen Festplatz beim großen Feuerwerk.

Auf einen Blick

Was: Berliner Frühlingsfest 2018
Wann: 28. März bis 22. April 2018
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 14 bis 22 Uhr, Freitag bis Samstag von 14 bis 23 Uhr, Sonntag von 13 bis 22 Uhr (Ostersonntag: 13 bis 23 Uhr, Ostermontag: 13 bis 22 Uhr, Karfreitag: geschlossen)
Wo: Zentraler Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm
Eintritt: frei

Antworten