Godwin Eke_Barmanager BLACKLIST 1 Cocktail_© Anke Sademann_web

Vor der Goldwand mit den 1001 Flaschen strahlt Godwin Izuchukwu Eke sein gewinnendes Lachen, während er seinen andächtig lauschenden Gästen auf seiner Eigenkreationskarte den einen oder anderen Drink empfiehlt. Einen warmherzigen Tresen-Smalltalk pflegt er lässig nebenbei. Wie aufgebahrt stehen ein Dutzend Bitter neben Apothekerflaschen Spalier. Godwin experimentiert gerne mit Infusionen aus Lavendel oder Feige-Salbei – das macht Lust auf Frische und Frühling.
In Charlottenburg schätzt der charming Barmanager das unaufgeregt Bürgerliche mit Wunsch nach Klassikern. In der Blacklist Bar in der Neuen Kantstraße 1 in Charlottenburg scheint er nach vielen Stationen in angesagten Berliner Bars angekommen zu sein. Die Black Footprints des Nigerianers, der in den Millenniumjahren in Berlin gestrandet war, führen vom Tellerwäscher und Kurzzeit-Koch schnell hinter die Tresen Berlins. Nach Clubinstitutionen und Edelhotelbars wie Sage, Grill Royal oder Titanic wird der Name „Blacklist“ Programm und ist heute sein Baby – vieles hat er um- und zurückgekrempelt.

Godwin Eke_Barmanager BLACKLIST 6 Cocktail_© Anke Sademann_web

Viele Gäste aus der Zeit davor halten ihm seit Jahren immer noch die Treue und folgen ihm aus Kiezen vom anderen Ende der Stadt. Die Bar ist Teil des Quentin Boutique Hotels. So legt der Wahlberliner den Hotelgästen gerne die zahlreichen Berliner Manufakturspirituosen ans Herz. Die Betreiber des Hotels hatten 2017 den richtigen Blick für Kult-Architektur und quartieren sich in das verwaiste 50-er Jahre Gebäude. Dort eröffneten sie das Blacklist im City West-Retrostyle. Bartender Godwin verabschiedet sich zeitgleich gerade von einer „Fehlstation“ im Hippster-Neukölln und heute ist er der Barmanager der Blacklist. Eke ist auf allen Ebenen in seinem Element. So sind beispielsweise Funky Life-DJ-Acts Teil seines Konzepts.

Godwin Eke_Barmanager BLACKLIST 3 Cocktail_© Anke Sademann_web
Beim Liquids-Mixen mit einer Souligen Backround-Prise wird er andächtig – hält beim Cocktail-Dry-Shaken sein Ohr an den Tin-Tin (spezieller sehr „leiser“ Barmixbehälter): „Ich höre, wenn er fertig ist.“ Diese Punktlandung schmeckt man – die Konsistenz ist perfekt. Beim Kosten seiner Werke wie dem „BL Smash“ (Basilikum, Grey Goose Vodka, Italicus-Rosolio Bergamotto, Vanille, Apple Juice) oder „Fizzy French“ mit 3-D! Lavendel Flavour (Lemon, Holunder, Bombay Sapphire Gin und Eiweiß) blitzt Lebensfreude auf. Fruchtiges in Kombi mit Cuisine Style (Kräutern) finden sich gerne à la Eke-Carte. Gekonnt wippt er die Siebe, um den Schaum so feinporig wie möglich ins Glas zu füllen.

Godwin Eke_Barmanager BLACKLIST 1© Anke Sademann_web  Godwin Eke_Barmanager BLACKLIST 2 Cocktail_© Anke Sademann_web

Text und Fotos: Anke Sademann
BLACKLISTHotelbar und Speak Easy Lounge
Neue Kantstraße 1 / Ecke Suarez in 14057 Berlin
Reservierungen: 01522 9342614
Öffnungszeiten: Dienstag – Samstag 18 Uhr – 3 Uhr

Godwin Eke_Barmanager BLACKLIST 4 Cocktail_© Anke Sademann_web

Antworten