Am 29. Oktober 2017 laden der Botanische Garten und das Botanische Museum Berlin zum größten Halloween-Familienfest der Stadt ein. Geboten wird ein buntes und abwechslungsreiches Halloweenprogramm für Jung und Alt. Auch in diesem Jahr sind viele kostümierte große und kleine Ungeheuer, Geister, Hexen und andere Monster aufgefordert, auf dem herbstlichen Gelände des Botanischen Gartens ihr Unwesen zu treiben. Rund 1000 Kürbisse stehen zum kunstvollen Schnitzen bereit, sodass jeder kleine Gast zum Halloweenfest einen Kürbis mit nach Hause nehmen kann.

Auf der großen Show-Bühne im Italienischen Garten erwarten das Publikum spannende Programmpunkte: von der traditionellen Mitmachshow des Galli-Theaters, über Carmen Hatschi bis hin zum Drachentanz mit Qwan Ki Do Kämpfern. Bei zahlreichen Kostümprämierungen können die tollsten Hexen, Geister oder Monster großartige Preise gewinnen. Als krönenden Abschluss spielt um 16.30 Uhr die Band Rumpelstil das große „Gruselkonzert“.

Beim Rundgang durch den herbstlichen Botanischen Garten warten viele schöne Überraschungen auf die Besucher. Beim geheimnisvollen „Zauberpflanzen-Labor“ können Groß und Klein lernen, mit welchen Gewächsen Zauberer und Hexen ihre Tricks vollführen.

Vom „Augapfel-Werfen“ bis hin zum „Halloween Memory“ können die Kleinen bei verschiedenen Mitmach-Aktionen zeigen, was in ihnen steckt. Wer danach noch nicht aus der Puste ist, kann sich eine Runde im Stroh auf dem Liegerasen vor dem Großen Tropenhaus austoben.

Der Blütensaal im Botanischen Museum wird auch in diesem Jahr wieder zum „Halloweenkino“ und im Großen Hörsaal gibt es für Kinder ab 3 Jahren die Geschichte von „Gräfin Irinas Geist“ mit Carmen Hatschi. Anschließend folgen Aufführungen des Galli Theaters mit der „Gruselnacht-Geschichte“. Für alle, die ein bisschen mehr „Grusel“ suchen, bietet die mexikanische „Grusel-Fiesta“ im Konferenzraum eine gutsortierte Auswahl an ekligen und schleimigen Tast-Objekten. Der Grusel ist natürlich 100% pflanzlich! Ein Spiegelkabinett mit verschiedenen Zerrspiegeln ist erstmalig im Kleinen Hörsaal zu finden.

Als Partner der Veranstaltung lädt Werken Spielen Schenken wieder zu großen Bastelaktionen. So gibt es beispielsweise auch in diesem Jahr die beliebte Schwarzlicht-Malaktion im Rousseausaal, bei der magische Kunstwerke entstehen.

Ab 12 bis 15 Uhr leiten stündliche Führungen durch die Gewächshäuser des Botanischen Gartens, ganz nach dem Motto „Gruseln im Pflanzenreich“. Für das leibliche Wohl ist an vielen Orten gesorgt. Kulinarisch kommt die ganze Familie unter anderem mit leckeren Kürbisgerichten auf ihren Geschmack.

Erstmalig kommen alle an der langen Warteschlange vorbei, die Karten im Vorverkauf gesichert haben. Karten sind bereits an den Kassen des Botanischen Gartens oder unter koka36.de und allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

Halloween im Botanischen Garten Berlin
Eine Veranstaltung der RIAG Media GmbH

  • Zeit:    29. Oktober 2017, Sonntag, 11 bis 18 Uhr
  • Einlass: 11 Uhr
  • Eingänge:     Garteneingang Unter den Eichen 5-10, 12203 Berlin (Bus M48) und
    Garteneingang Königin-Luise-Platz, 14195 Berlin (Bus X83, Bus 101)
  • Eintritt:
    Erwachsene 10,- Euro, ermäßigt 7,- Euro
    Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr Eintritt frei
    Große Familienkarte 16,- Euro (2 Erw. & bis zu 4 Kinder bis zum voll. 12. LJ)
    Kleine Familienkarte 11,- Euro (1 Erw. & bis zu 4 Kinder bis zum voll. 12. LJ)
  • Vorverkauf: an den Kassen des Botanischen Gartens Berlin und unter koka36.de und allen bekannten VVK-Stellen
  • Infotelefon: 030 / 838 50 100

Antworten