Das „Vielfach Berlin Das Kreativkaufhaus“ bietet Kleinunternehmen die Möglichkeit ihre Kreationen – fernab vom Mainstream – zu präsentieren. Hier findet man 100 % Handmade – individuell und zu fairen Preisen. Die optimale Adresse für liebvolle Weihnachtsgeschenke mit Echtheitssigel.

Schaufenster _Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach _Schirrmeister          Vielfach das Kreativkaufhaus_2_Fotos Vielfach _Schirrmeister         Vielfach das Kreativkaufhaus_3_Fotos Vielfach _Schirrmeister

Auf der Grenzlinie zwischen Mitte und Kreuzberg nahe des Checkpoint Charly hat Carsten Schirrmeister vor 5 Jahren sein „VIELFACH Berlin – Das Kreativkaufhaus“ eröffnet. Auf 140 qm und 2 ½ Etagen vermietet er temporär (ab 3 Monate) oder auch langfristig zu fairen Mietpreisen an die 250 Verkaufsflächen an kleine Gewerke. Freiberuflichen Künstlern, Jungdesignern und selbstständige Kunsthandwerkern aus allen kreativen Bereichen des Handwerks stellen hier ihre Artefakte aus. Das Vielfach Berlin – Das Kreativkaufhaus, ist für sie langfristig oder temporär Showroom, PopUpStore, Galerie und Verkaufsraum in einem.

Vielfach das Kreativkaufhaus_4_Fotos Vielfach _Schirrmeister         Vielfach das Kreativkaufhaus_5_Fotos Vielfach _Schirrmeister            Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach _Schirrmeister

Shoppinglustige finden zu Weihnachten und natürlich auch das ganze Jahr bei VIELFACH BERLIN in kleinen und großen Fächern, Bekleidungsboxen sowie auf Bodenflächen Design, Kunst & Fotografie, Home & Living, Fashion & Accessoires. Alles handmade – fast alles aus Berlin – alles aber aus Deutschland. „Viele der kreativen Einzelunternehmen sind zu klein, um einen eigenen Laden zu eröffnen. Die meisten Produkte, darunter viele Unikate, werden dann auf Märkten, Messen, Designausstellungen und über Online-Portale verkauft. Diese kleinen Herzblutgewerbe sind zwar dynamisch und voller Tatendrang, gleichzeitig ist ihr Weg ein sehr existentieller. Einige sind aus anderen Berufsfeldern oder Lebensumständen aus- und umgestiegen und starten über VIELFACH BERLIN einen Testballon, andere sind aber auch schon sehr lange dabei,“ so Schirrmeister, der mit viel Empathie und seinem Know-how seine kreativen Zulieferer auf Wunsch auch in Präsentationsdesign und bei der Preisfindung berät. „Die Preise sind hier die gleichen wie auf den Märkten. Fair für den Endkäufer und den Aussteller – das ist die Devise“, so Schirrmeister, der die emotionale und wirtschaftlich denkende Naht- und Nabelstelle zur Außenwelt ist. Dabei bleiben die deutschen und internationalen Künstler, von denen etwa die Hälfte ihre Schaffensstätten in Berlin und Brandenburg haben, weiterhin unabhängig und haben zu ihren mobilen auch einen festen Verkaufsstandort. Auch Labels aus Hamburg, Erfurt, München oder Saarbrücken finden mittlerweile den Weg in den Hauptstadtladen. Voraussetzung: ihre Macher legen selbst Hand an.

Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_7 _Schirrmeister            Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_8 _Schirrmeister      Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_9 _Schirrmeister

Obwohl die vielen liebevollen Werke der zahlreichen Handmadelabels voll im Trend sind, hält sich das Kreativkaufhaus wie ein bunter Fels in der Brandung. Schirrmeister war unter den Pionieren, dem es durch seine Verbundstrategie gelungen ist, die Berliner Handmadekultur anfass- und erlebbar zu machen. „Über die Jahre haben sich die Techniken verfeinert. Nur hohe Qualität und Originalität bewährt sich,“ so der Ladeninhaber. Ein bisschen Stricken, Häkeln und Nähen zu können, reiche nicht mehr aus. Da trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. Upcycling sei immer noch ein großes Thema und ist mit etwa 10 % im Sortiment vertreten. Aber auch andere Trends und Tendenzen in der nachhaltigen Szene spiegeln sich in den Produkten.

 

Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_10 _Schirrmeister        Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_11 _Schirrmeister           Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_12 _Schirrmeister

Von Vorteil ist natürlich auch die gute touristische Lage und die Preisgestaltung. Kleine, feine Mitbringsel sind bereits für 5,- € erhältlich. Größere Werke aus dem Home & Livingsegment wie die patinierten Ölwannenspiegel gehen preislich bis zu 800,- €. Neben den Touristen kommen gerne auch mal Lehrer vorbei, um ihren Schülern mit den Fragekarten des beliebten Schnitzeljagd-Sets die Geschichte rund um den Checkpoint Charly zu veranschaulichen. Im Untergeschoss wartet dann noch die Mode der Jungdesigner. Von Mützen, Schals und Babystramplern über Oberbekleidung wie die handgedruckten Shirts ist für kurze bis große Menschen garantiert etwas dabei.

Carsten Schirrmeister vor seinem Vielfach Kreativkaufhaus

   Carsten Schirrmeister vor seinem Vielfach Kreativkaufhaus

Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_13 _Schirrmeister          Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_15 _Schirrmeister            Vielfach das Kreativkaufhaus_Fotos Vielfach_16 _Schirrmeister

Schirrmeister will mit seinem Geschäftsmodell das analoge „Offline-Shopping“ forcieren. „Auf unserer Website findet man zwar das gesamte, oft wechselnde Produktspektrum, aber es soll kein weiterer Onlineshop entstehen. Wir setzen auf individuelle Vielfalt. Die hohe Qualität der Verarbeitung nimmt auf die authentische und individuelle Ausstrahlung der Produkte keinen Einfluss.“

Vorbeikommen ist die Devise.

Das Kreativkaufhaus ist ein Ort, in dem man sich die Zeit zum Stöbern und Staunen nehmen sollte. Schirrmeister hat die Berliner Handmadekultur erlebbar gemacht und einen Ort erschaffen, dem die Aura einer großen Liebe zum Detail innewohnt. Wer ein Unikat-Geschenk sucht ist hier richtig. Individueller geht’s nicht.

VIELFACH BERLIN

Das Kreativkaufhaus

Zimmerstr.11, 10969 Berlin

Tel. 030/914 84 678

www.geschenke-berlin.com

www.fachmiete.de

www.facebook.com/vielfachberlin

Text: Anke Sademann

Fotos: Vielfach – das Kreativkaufhaus / Anke Sademann (Portrait und Produktfotos)

23.12.2018 geöffnet / open – Sonntags Advent-Shopping von 13.00 – 18.00 Uhr

24.12.2018 geöffnet / open – Last Minute Shopping von 10.00 – 14.00 Uhr

25.12.+26.12.2018 geschlossen / closed

27.12 bis 29.12.2018 geöffnet / open 10.30 – 18.00 Uhr

30.12.2018 bis 01.01.2019 geschlossen / closed

ab 2.Januar 2019 geöffnet / open 10.30 – 18.00 Uhr

 

 

Antworten