Erstes Black Food Festival im Badehaus Berlin

712988-800 black_food_festival_1542030339

Am 9. Dezember von 15.00-21.00 Uhr wirds im Badehaus Berlin schöööön schwaaaarz. Nach Budapest und vor New York und Los Angeles stationiert sich das erstmals in der (FOOD-) Hauptstadt stattfindende BLACK FOOD FESTIVAL in der Revaler Strasse 99. Kein Voodoo, kein Gothic sondern ein megainteressantes Farb-Food-Konzept (Zur Abwechslung mal nicht Green sondern Black ;-). Für all diejenigen, die Kuriositäten und Überraschungen mögen und sich trauen ein Must Taste!  Keine Angst, es gibt keine marinierten Krabbelspinnen oder gegrillte Skorpione (nur fast) sondern edle Köstlichkeiten wie – um schon einiges zu verraten-  schwarzes Risotto aus dem Hause Case Pepa Berlin, (Foto unten) Schwarze Pita von Pita Gaya aber auch – ja das braucht bei den sinkenden Temperaturen dann doch etwas Mut – schwarzes Eis. Ok, und dann gibt´s doch ein bisschen Gekrabbel: die Berliner MikroKosmos Gruppe kredenzt echte Grillen und schwarze Käfer – wie … lasst Euch überraschen.

Casa Pepa Berlin BLACK RISOTTO (ARROZ NEGRO) 47049875_2229395303950932_8342259234087370752_n

Das Mibap & Mibar – Green Asian fast food Team kommt mit einem schwarzen taiwanischen Gericht zum Black Food Festival. Das Szimpla Kaffeehaus Budapest wird mit schwarzen Crêpes und mit einer ungarischen Schockoschnecke überraschen. Als Dessert gibt´s schwarze Bubble Waffeln von The sweet by viviiana oder die schwarze Kuchenvielfalt von María Fernanda Tortosa. Das Berlinaskus serviert Gerichte aus Damascus, natürlich ebenso passend zum schwarzen Motto. Einen Schwarzen New York Style Bagel kann man am Stand von Schlomo’s Bagel verkosten/kosten. Direkt aus Holland kommt der schwarze Zitronen Käse von Van der Heiden Kaas, den die Gäste auch in limitierten  Mengen kaufen können.

47075490_2231258367097959_5971646520322162688_n  47498954_2233321960224933_3553397065851600896_n

Vor Ort wird das beste Gericht und Getränk mit dem Black Food of the Year 2018 und Black Drink of the Year 2018 Preis ausgezeichnet. Den Black Sound liefert DJ Infraghandi, der extra aus Ungarn anreist, um das Festival abzurunden. Bei  DJ Infraghandis Musik ist für alle etwas dabei: von Jazz und World Music bis hin zu Funk und Hiphop!

Neben den vielen leckeren Gerichten und Getränken bietet das Festival auch Gelegenheit zur Thematik passende Grafiken und Design-Kunstwerke von zeitgenössischen Künstlern zu betrachten und sogar mit nach Hause zu nehmen. Die Kunstwerke werden unter dem Namen „Black Wall“ auf dem Festival zu finden sein.

Anzahl der Tickets limitiert (Vorverkauf 12 EUR, was 4×1 EUR Kostprobe beinhaltet), Tickets vor Ort 15 EUR)

Beim BFF bekommt man aber den perfekten Einblick in eine außergewöhnliche Welt, die sich BlackBeautyfully-köstlich schmecken lassen kann.

Food Innovation kennt keine Grenzen – schon gar nicht in Berlin. Daher raten wir noch vor den großen Festlichkeiten statt dem üblichen Lebkuchen und Spekulatius-Gedöhns nicht nur einen Blick in die dunkle und experimental kulinarische Welt des Black Food Festivals zu waagen. 

„Black is sky so stars can shine
Tiger’s stripes and butterflies
Black is brushed on sparrow’s wings
Black is many things.”
(Black Is / Lena Horne / Album Seasons of a Life)

Photo: Black Lemon Cheese / Kollar / Ombodi

46892979_2229959683894494_5506119503349547008_n

Text: Anke Sademann, Fotos: Black Food Festival

45407910_2216081665282296_435321783290167296_o
Das Festival findet statt am 9. December 2018 von 15 Uhr – 21 Uhr 

im Badehaus Berlin
Revaler Straße 99
Friedrichshain

(auf dem RAW-Gelände, Eingang Höhe Simon-Dach Straße)
Tickets hier klicken

Weitere Links:

https://www.blackfoodfest.com/Facebook seite
Facebook Event
Email:
blackfoodfestival@gmail.com
Gründerin:
Regina Boros, Budapest
Berliner koordinatorin:
Susa Horvath, Berlin
Black Food Festival, Berlin, GERMANY

46782256_2229395337284262_7803186691786670080_o

Und BLACK SOUND ….. ab 21 Uhr  + beginnt nach all der Fresserei die dark AFTERPARTY

46866231_2229395407284255_8680728405341110272_n

Antworten