Eine 10 Tage lange, an vielen Orten gleichzeitig stattfindende, Feier der handwerklichen Bierkultur- und Gemeinschaft mit zahlreichen Veranstaltungen überall verteilt in der Hauptstadt. Der Aufruf geht an alle Fans von handwerklich gebrautem Bier, gutem Essen und einer geilen Zeit: Die vierte Berlin Beer Week steht an und annektiert die Spreemetropole vom 20.-29. Juli 2018!

Die Berlin Beer Week ist ein Bierfestival, welches sich über die gesamte Stadt erstreckt. Um all dem großartigen Bier, das momentan aus unserer geliebten Heimatstadt fließt, gerecht zu werden, dauert sie nicht etwa sieben Tage, wie normale Wochen (gähn), sondern zehn. Wir kleckern nicht, wir klotzen! Unser Ziel ist die Förderung einer abwechslungsreichen, spannenden Bierkultur, getragen von Menschen, die ihr Produkt mit Leidenschaft hegen und pflegen. Roboter, die tagein, tagaus dieselben Knöpfe drücken und dabei uniforme, glatt gebügelte Massenprodukte ausspucken, sind uns ein Graus.

Die verlängerte Woche besteht dabei zuvorderst aus unseren Teilnehmern, also Brauereien, Bars, Kneipen, Restaurants, Spezialitätenläden und anderen bieraffinen Locations. Diese richten im Verlauf der Woche Veranstaltungen aus, die unser Lieblingsgetränk zum Thema haben: Pop-up & Beach Bars, Menüs mit Bierbegleitung, Verkostungen, Braukurse, Vorstellungen neuer Bierspezialitäten, Kollaborationen, Meet (and beat) the Brewer, Verkostungen, Musik, Unterhaltung, Kunst – von Beer Cocktails bis Beerlesque ist alles dabei, was die wachsende, kreative Bierwelt Berlins ins rechte Licht rückt.

Regelmäßige Updates zu Teilnehmern und Events auf www.berlinbeerweek.com.
Bleibt auch in den sozialen Netzwerken dran: Berlin Beer Week ist auf Facebook unter www.facebook.com/berlinbeerweek, auf Twitter unter twitter.com/berlinbeerweek, auf Instagram unter www.instagram.com/berlinbeerweek, und auf Pinterest unter www.pinterest.com/berlinbeerweek.

Wir sind bereit! Wie steht’s bei euch?

Antworten