Von einer bunteren Seite könnte sich Berlin kaum zeigen: Zahlreiche Gruppen unterschiedlichster Nationalitäten bieten beim Karneval der Kulturen auf fahrenden Wagen Musik, Tanz, Performance, bildende Künste und Akrobatik dar.

An vier Festivaltagen erleben Berliner und Touristen die Hauptstadt von ihrer Schokoladenseite: Weltoffen und international, dynamisch und lebensfroh, vielfältig und farbenprächtig. Über 500.000 Menschen feiern seit 1995 jedes Jahr zu Pfingsten die bunte Mischung der Stadt.

Karneval der Kulturen mit über 5000 Teilnehmern

Über 5000 Akteure aus fast allen Erdteilen sind inzwischen dabei. Von brasilianischer Samba bis chinesischem Löwentanz, von westafrikanischen Trommeln bis zu Berner Fasnachtsbläsern beweisen die Gruppen des Karnevals eindrucksvoll, dass Berlins Schatz die Vielfalt und Internationalität ist. Neben dem viertägigen Straßenfest bildet der Umzug den Höhepunkt des Karnevals.

Die Route für den KdK-Straßenumzug

Die Route wird 2018 leicht verändert. Start ist in diesem Jahr an der Yorckstraße / Ecke Großbeerenstraße. Die Gruppe «Sapucaiu no Samba» wird den Umzug feierlich eröffnen. Von dort geht es über Gneisenaustraße und Hasenheide bis hin zum Hermannplatz, wo der Umzug offiziell beendet wird. Eine Karte mit der Route des Straßenumzug inklusive Infopoints der Polizei sowie Erste-Hilfe-Stationen finden Sie zeitnah auf dieser Seite. Los geht’s an der Yorckstraße um 12:30, das Ende am Hermannplatz ist für 21 Uhr avisiert.

Global Village: Straßenfest rund um den Blücherplatz

Doch nicht nur der Umzug selbst ist einen Besuch wert – auch das Straßenfest rund um den Blücherplatz lädt dazu ein, die Vielfalt der Kulturen zu entdecken. Auf mehreren Bühnen wird beim „Global Village Kreuzberg“ ein buntes Programm geboten. Es gibt Theater, Performance, Interaktives und Verzauberndes nicht nur für Nachwuchs-Karnevalisten. Außerdem finden Interessierte Informationsstände nachhaltig wirtschaftender Unternehmen und Initiativen, Solarbastelstation, Bio-Crêpes und andere Leckereien. Insgesamt lassen 350 Stände mit Kunsthandwerk, Kulinarischem und Informationen die Zeit auf dem Fest garantiert nicht langweilig werden. Dieses Jahr präsentieren sich zudem 100 Bands und mehrere DJs, die dieses Jahr u.a. auch aus Israel und Australien kommen.

Der Kulturverführer Berlin schreibt:

Alles so schön bunt hier: Der Karneval der Kulturen ist längst die Lieblingsparade der Berliner. Über 500.000 Menschen feiern seit 1995 jedes Jahr zu Pfingsten die Vielfarbigkeit der Stadt. Multikulti als gemeinsamer Nenner für die ganze Familie, na so was. Was Funkenmariechen und Tony Marshall nie geschafft haben, nämlich im protestantisch-nüchternen Berlin Karnevalsstimmung aufkommen zu lassen, gelingt seit über zehn Jahren einer Allianz von gut 4.000 Akteuren aus allen Erdteilen.

Auf einen Blick

  • Straßenfest

Wann: 18. bis 21. Mai 2018
Wo: rund um den Blücherplatz
Offnungszeiten: Freitag von 16 bis 24 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 24 Uhr, Montag 11 bis 19 Uhr
Eintritt: frei

  • Straßenumzug

Wann: Sonntag, 20. Mai 2018
Start: Yorckstraße / Ecke Großbeerenstraße (gegen 12:30 Uhr)
Ende: Hermannplatz (gegen 21 Uhr)
Eintritt: frei

Antworten