Am 5.September ist es soweit: gegenüber vom Berliner Hauptbahnhof eröffnet das Futurium (www.futurium.de) seine Pforten! Das Futurium ist zugleich Zukunftsbühne, Zukunftsmuseum, Zukunftslabor und Zukunftsforum. Unter einem Dach beherbergt es im Herzen Berlins eine Ausstellung mit lebendigen Szenarien, ein Mitmachlabor zum Ausprobieren und ein Veranstaltungsforum als Ort des spartenübergreifenden Dialogs.

Futurium Schueleraktion (2)

Das Futurium steht allen offen, die Lust auf Zukunft und Zukunftsgestaltung haben. Erkunden, diskutieren, testen – das Futurium ermöglicht seinen Besucherinnen und Besuchern einen Blick in die Welt von morgen. Es zeigt die Herausforderungen, Chancen und Risiken ebenso wie die Bausteine, mit denen Zukunft gestaltet werden kann. Dabei ist das Futurium zugleich ein Ort der Begegnung: Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Gesellschaft kommen hier zum Austausch über die Zukunft zusammen. Über 5.000 Quadratmeter stehen dafür auf drei Etagen zur Verfügung.

Fururium von Futurium
Im Zukunftslabor werden aber bereits Workshops angeboten, die Bildungsmaterialien des Futuriums (wie die Zukunftsbox) mit den Maker Methoden von Junge Tüftler (https://www.facebook.com/jungetueftler/) verbunden. Um dieses innovative Format zu testen, können Schüler*innen der 4. – 6. Klasse am 16.07. von 9-13 Uhr an einem Testworkshop teilnehmen und exklusiv einen Blick in die Zukunft werfen! Am 2.8. sind dan die 7.-13. Klassenstufen dran.
Schaut auch auf unseren anderen Events vorbei, denn wir suchen für weitere Probeworkshops Lehrkräfte, Schüler*innen, Menschen mit Beeinträchtigungen, etc.

Futurium Schueleraktion (1)

Zukunftslabor: Anfassen, mitmachen, ausprobieren. Im Untergeschoss des Futuriums entsteht das Labor mit partizipativen Angeboten für jedes Alter. Das Futurium Lab schafft Zugang zu neuen Technologien, Ideen und Zukunftswissen – „Do-it-yourself“, Open Source und Co-Design werden hier großgeschrieben. Im Showcase erleben Besucher*innen phantasievolle und interaktive Installationen, in der Werkstatt stehen 3D-Drucker, Lasercutter, CNC-Fräse und Roboterarme für Projekte zur Verfügung. Alle sind zum Mitmachen eingeladen.

Futurium Schueleraktion

Trommelschlag: Am Abend des 5. September 2019 öffnet das Futurium seine Türen. Das Programm wird von den Futurium Makers wohl auch noch ausgetüftelt und ist noch nicht bekannt. Also dran bleiben und immer mal auf die Seite des Futuriums (www.futurium.de) schauen. Wir berichten ebenso. Das Futurium ist eines des spannendsten Neuzugänge unserer Stadt!

https://www.facebook.com/futuriumD/

www.futurium.de

Ein Blog ist ebenso bereits angelegt, um vorab anzuteasen, was sich im Futurium zukünftig so alles tun wird!

https://futurium.de/de/blog

Den eindrucksvollen Bau man bereits am Alexanderufer 2 besichtigen und ja auch schon besuchen s.o.

Alle individuellen Infos: 030 40818970

Fotos: Futurium

Antworten