«Die Zukunft ist bereits hier – sie ist nur ungleichmässig verteilt» – William Gibson

BVG-Herz

Mit dem #UrbanMobilityDay macht es die BVG möglich, die Zukunft schon heute zu erleben. Am 15. Juni verwandelt sich der EUREF-Campus am S-Bahnhof Schöneberg in einen großen Mobilitätshub. Hier trifft sich alles was fährt oder rollt, aber eben auf E! Berlinerinnen und Berliner dürfen alles Testen und sich über die neuesten Gadgets informieren. Egal ob E-Tretroller, E-Skateboard oder Monowheel, die Event-Partner stellen alles, was du schon immer einmal fahren wolltest, zum Testen bereit. Jede Menge angesagter E-Experten bringen die Besucher bei den Future Talks auf den neuesten Stand! Auch die neuen Mobilitätsprojekte der BVG werden vor Ort live vorgestellt. Man kann sich vorstellen wie der Verkehr in der Stadt von Morgen ausehen wird.

Mobilty Expo
Auf zwei großen Expoflächen präsentieren rund 40 Aussteller ihre Lösungen und stehen den Besuchern mit Fachwissen zur Verfügung. Freut euch auf Carsharinganbieter wie Mobileeee, Ubeeqo oder Oply. Lernt die Treiber der Elektromobilität, wie zum Beispiel den Ladeinfrastrukturanbieter greenpack, das Projekt Neue Berliner Luft oder den Mobilitätsbezahldienstleister Paypal kennen. Außerdem stehen E-Tret- und E-Motorrollerverleiher, wie Tier, UNU oder Coup für euch bereit. Das Elektromotorrad von eROCKIT? Kennt ihr? Wahrscheinlich nicht, könnt ihr aber bei uns kennenlernen. Und extra für das Event ist E-Skateboardhersteller Boosted Inc. aus San Francisco für euch am Start. Aber auch der Tagesspiegel oder das Netzwerk eMo als Befürworter der Verkehrswende, freuen sich auf spannende Gespräche. Die BVG ist natürlich ebenfalls dabei und präsentiert hier ihre aktuellen Forschungsprojekte, innovativen Lösungen und Produkte, wie den BerlKönig und Jelbi.

15. Juni 2019 // 11:00 – 19:00 Uhr

EUREF-Campus 13, 10829 Berlin-Schöneberg

Du erreichst den #UrbanMobilityDay am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die nächstgelegensten Haltestellen sind der S-Bahnhof Schöneberg, der S-Bahnhof Südkreuz oder der S-Bahnhof Julius-Leber-Brücke. Von dort aus bist du zu Fuß in wenigen Minuten auf dem größten Event Deutschlands für neue und innovative Mobilität.  Mit dem Auto erreichst du uns natürlich auch. Bitte beachte, dass sich auf dem Gelände keine Parkplätze befinden.

*zu Stoßzeiten kann es aufgrund der Kapazität des Eventgeländes zu Wartezeiten kommen.

 

map

Das gesamte Programm hier

Eigene Elektrokleinstfahrzeuge zu Hause lassen!

UMD-Herz_schwarz

Antworten