Die Cheese Berlin geht ins 7. Jahr und hat sich zu eine der bedeutendsten Veranstaltungen rund um handwerklich hergestellten Käse in Deutschland ge-cheeeeest.

LOGO CHEESE BERLIN

Das Konzept: Einmal im Jahr präsentieren sich in der Markthalle Neun Käsemacher, Affineure und Fachhändler aus vielen Regionen Deutschlands und Europas, die sich mit viel Herzblut und Erfahrung den Traditionen des Käsehandwerks widmen. Sie laden zum Informieren, Probieren und Einkaufen ein.

Die SLOW-FOOD Auflage:

Alle angebotenen Erzeugnisse sind gemäß der Slow-Food-Idee gut, sauber, fair: geschmacklich anspruchsvoll, auf traditionell handwerkliche Weise hergestellt und frei von Gentechnik und künstlichen Zusatzstoffen.

Stadt_Land_Food_2016__Kaeseschule_Cheese Berlin_David

©Cheese Berlin

Rahmenprogramm:

Auf der Cheese gibt’s auch wieder „Käse mit Musik“. Verkostungen, Workshops rund ums Käsemachen wie Frauen und Käse, Was macht ein Affineur, Next Generation Käser u.v.m. sowie ein spezielles Kinderprogramm vermittelt das KnowHow rund um den Käse. Endverbraucher und Schnupper-Neugierigen, die sich (ja es gibt auch noch Käseunbedarfte) ggf. bis dato außer an den guten Holländer noch an keinen anderen Käse gewagt haben, lernen an diesen 3 Endkonsumenten-Markttagen alle Facetten des Cheese-Universums kennen! Und natürlich geht es auf der Berliner Käsemesse wieder ausschließlich um handwerklich erzeugten Käse und keine industriell produzierten Käsesorten! Das ist ein großer Unterschied – geschmacklich wie leidenschaftlich! Alle lieben Käse: Und wer Fragen hat, der plaudere in direkt mit den Käsern und Milch-Erzeugern und Verbrauchern.

peggysmith_sueconley_Fotos_cheese Berlin

©Cheese Berlin

Neu im Programm ist „Die Käsenacht am Freitagabend ab 18 Uhr!

Berliner Gastronome, Köche, Weinbars und Craftbeer-Kneipen treffen auf Käsemacher und -affineure. Jeder entwickelt sein ganz individuelles Format für diesen ganz besonderen Abend, vom kompletten Menü rund um den Käse und den Menschen dahinter, über einen von Macher*In persönlich servierten Käsegang bis hin zu Mensch und Käse am Tresen zur offenen Verkostung, vielleicht auch in Kombination mit ganz speziellen Weinen oder Bieren. Alle Veranstaltungen findet hier.

Samstags und sonntags gibt es Workshops am laufenden Band – zu vielen muss man sich anmelden. Einfach mal das Programm checken!

Marche_Francais_13.14.07.2018-199_.Fotos cheese Berlin

Heinzelcheese ©Cheese Berlin

Am Sonntag ist der Große Markttag
Dann sind sie alle da!! Handwerklich gemachte Käse aus ganz Europa – und dazu die Menschen, die die flüssige Milch in diese wunderbare Vielfalt verwandeln! Aus den Alpen, Belgien und Holland, Großbritannien und Irland, aus Italien und Frankreich, vielen Regionen Deutschlands und – Premiere – aus Bosnien-Herzegowina. Auf dem großen Markt haben Besucher die einzigartige Gelegenheit, die Macher ihres Lieblingskäse persönlich kennenzulernen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und neue Käse zu entdecken. Dazu gibt es allerhand Leckeres, Brot, Wein und Bier!

Am Montag ist Fachtag – da ist die Messe ein Anlaufpunkt und für Profis – Austausch und Vernetzung.

Cheese_2017_HeinzelCheeseTalk_Foto Cheese Berlin

©Cheese Berlin

Alle Infos: www.cheese-berlin.de

Location:

Die Cheese Berlin findet in der Markthalle IX in der Eisenbahnstr. 42/43 in Berlin-Kreuzberg statt!

U1 Görlitzer Bahnhof
Bus 140 Wrangelstraße

Eintritt an der Tageskasse: 5€
(für Kinder, Nachbarn (PLZ 10997) und berlinpass-Inhaber frei)

Cheese_2017_05.11.2017_Cheese Berlin

Foto © Cheese Berlin

Und ein paar EXTRAINFOS:

Die Location und die Hauptakteure

Markthalle Neun

Die Markthalle Neun als Lebensmittelpunkt in Kreuzberg hat sich zum Ziel gesetzt, zu zeigen wie „Anders-Essen“ und „Anders-Einkaufen“ in der Stadt möglich sein kann: Im respektvollem Umgang mit Mensch, Tier und Umwelt, regional- und saisonal-betont, verbunden mit lokaler Wertschöpfung, transparent und vertrauensvoll. Sie ist eine Plattform für Projekte rund um die Themen Ernährung, Stadt, Landwirtschaft, Biodiversität und Umwelt. Ein Forum, Labor und vor allem Marktplatz für Berliner aus allen Generationen und aller Herren Ländern. Und dank der schrittweisen Wiederansiedlung des kleinteiligen Lebensmittelhandels und -handwerks in einer der letzten verbliebenen Markthallen Berlins, ist die Markthalle Neun ein lebendiger Ort der neuen Berliner Lebensmittelbegeisterung.

Wichtige Akteurin: Heinzelcheese

Die Onewomanpower-Berlinerin Ursula Heinzelmann arbeitet als Foodhistorikerin und Weinjournalistin und widmet sich außerdem mit großer Leidenschaft ihrem „Spezial- und Herzensthema“, dem Käse. Ihr Künstlername: Heinzelcheese. Die HeinzelCheeseTalks, geschmackliche Erkundundungen von Käse und Wein, finden einmal im Monat in der Markthalle Neun statt, sie ist Ko-Kuratorin der Käsewerkstatt beim StadtLandFood-Festival und an der Organisation der Cheese Berlin beteiligt.

Slow Food Berlin

Slow Food Berlin ist Teil einer internationalen Bewegung für gute, nachhaltige, faire Lebensmittel und eine neue Esskultur. Slow Food setzt sich für nicht-industriell hergestellte Lebensmittel ein, unterstützt Biodiversität in der Landwirtschaft und Vielfalt auf dem Teller. Slow Food fordert das Recht auf Genuss für Alle und ein zukunftsfähiges und global gerechtes Ernährungssystem. In Berlin hat Slow Food rund 900 Mitglieder und Unterstützer, darunter Gastronomen, Lebensmittelerzeuger und -handwerker.

Text: Anke Sademann
Fotos: Cheese Berlin

Antworten