Schlagwort: Kultur

Lade…

FacebookPinterestTwitteremail Die Ausstellung „Micro Era“ zeigt, wie zeitgenössische Künstler*innen aus China auf den ökonomischen, politischen, ideologischen, aber auch technologischen Wandel in China seit den 1980er-Jahren reagiert haben. Von Dokumentarfilmbildern über die Auseinandersetzung mit klassischer Filmsprache bis zur Ästhetik des japanischen Anime konzentriert sich die Ausstellung auf das Verhältnis zwischen Geist, Körper und Technologie in Installationen…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremail Der Scherenschnitt ist eine alte chinesische Kunstform, die 2.000 Jahre zurückreicht. Als traditionelles Medium der bildlichen Erzählung dienen die farbigen, teils aufwendig geschnittenen Blätter der festlichen oder alltäglichen Dekoration. In diesem exklusiv für TASCHEN kreierten, limitierten Portfolio bedient sich Ai Weiwei der traditionellen chinesischen Kunst des Scherenschnitts zur Reflexion über sein bisheriges Leben und…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremail  Lust auf ein Kontrastprogramm am kommenden Wochenende? Im kleinen Örtchen Galm im Milower Land (Havelland), das für Reitsport und als Pferde-Gebiet bekannt ist, galoppieren am 24.8. die Pixel über eine temporäre Leinwand. Gezeigt wird dort ein filmisches Hörspiel: „THE INFLUENCER – ein Cyber-Thriller um Macht und Einfluss“. Stattfinden wird dieses aufwendig produzierte Stück im…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailDen Sommer im eigenen Garten zu verbringen ist in Berlin ein echter Luxus. Dass ein Garten aber durchaus auch „verinnerlicht“ werden kann, eine hohe Symbolkraft besitzt und ein uraltes mythologisches Prinzip darstellt, zeigt die Ausstellung „Garten der irdischen Freuden“ im Martin Gropius Bau. Noch bis zum 1. Dezember 2019 interpretieren über 20 internationale Künstler*innen das…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremail          Biergarten, Club und Festival-Location in einem – das ist das Birgit und Bier. Die äußerst charmante „Bretterverschlaglocation“ mit Rummelplatzatmosphäre liegt direkt am Schleusenufer in Kreuzberg und ist eine Open Air Location mit Berliner Handschrift. Liebevolle Details verleihen dem Birgit und Bier seinen ganz eigenen Charme. Tagsüber ab 14 Uhr öffnet…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailKurz vor den herbstlichen Festtagen des Berliner Mauerfalls, die sich zum 30.Mal jähren werden, lädt die BAR JEDER VERNUNFT sich Künstlerinnen auf die Bühne. Im 5. Frauensommer wollen sie mit ihrem Programm, im Talk, musikalisch oder übergreifend Anlass zu Hoffnung und Zweifeln geben. Vom 16.7. – 25.8.2019 kann man ein Bouquet von starken und vor…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremail  Jedes Jahr öffnet die größte künstlerische Hochschule Deutschlands zum Abschluss des akademischen Jahres für drei Tage die Werkstätten, Ateliers, Studios und Probenräume ihrer vier Fakultäten Bildende Kunst, Gestaltung, Musik und Darstellende Kunst sowie des Berlin Career College und gibt der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit, die jungen Künstlerinnen und Künstler der Hochschule und ihre Arbeiten…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremail  Tourist*in sein in der eigenen Stadt. Das kann man in Berlin besonders auf den zahlreichen Wasserwegen. Bei einer Bootstour durch die Berliner Innenstadt ist es herrlich die Stadt und ihre Uferarchitektur vom Wasser aus zu sehen. Es macht uns bewusst, in was für einer schönen Stadt wir doch leben, außerdem kommt es einem kleinen…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailMit ihrer dritten Bauhausausstellung würdigt die Alfred Ehrhardt Stiftung mit bisher unbekannten Arbeiten den Bauhaus Künstler und Lehrer Fritz Schleifer. Die Ausstellung „100 jahre bauhaus III :vorkurs landeskunstschule hamburg 1930–1933: Fritz Schleifer | Alfred Ehrhardt1“ zeigt noch bis Ende September erstmals Fritz Schleifers Fotodokumente von den Schülerarbeiten aus seiner Vorklasse an der Landeskunstschule Hamburg, die…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremail  In diesem Jahr, 30 Jahre nach dem Mauerfall, rückt das Stadtmuseum Berlin den Osten der Stadt ins Zentrum. Die Ausstellung Ost-Berlin- Die halbe Hauptstadt im Museum Ephraim-Palais widmet sich noch bis Anfang November dem sozialen und kulturellen Leben in der einstigen Hauptstadt der DDR, vom Ende der 1960er Jahre bis November 1989. Der Blick…