Am 5. Oktober 2017 findet die feierliche Eröffnung der siebten Designmeile.Berlin im stilwerk Berlin statt.

Nach einem herzlichen Willkommensgruß des Center-Managers Jörn Friedrichsen eröffnen Bezirksbürgermeister Reinhardt Naumann und Dirk Spender vom Regionalmanagement City West die siebte Designmeile.Berlin.  Zum Auftakt der Ausstellung „Nordic Wonder“ sprechen außerdem Anders Färdig – Gründer und CEO vom Designhouse Stockholm – und Wilfried Lembert – Gründer und Geschäftsführer von minimum Einrichten.

Für das leibliche Wohl sorgen das Stue Hotel und Lillet mit Flying Buffet und Cocktails.

Über die Designmeile.Berlin

Vom 5. bis zum 8. Oktober 2017 findet die Designmeile.Berlin in der CityWest statt.

Seit 2011 lädt die Designmeile.Berlin jedes Jahr im Herbst dazu ein, auf 1.600 Metern zwischen Savignyplatz und Bahnhof Zoo jede Menge Kunst und Design zu entdecken.

Initiatoren

Die Organisation des Events liegt bei stilwerk Berlin, minimum, BIKINI Berlin und Dirk Spender vom Regionalmanagement CITY WEST. 2017 findet die Designmeile zum siebten Mal statt. Die Schirmherrschaft liegt in diesem Jahr bei Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Netzwerk Designmeile ist Bestandteil der kontinuierlichen Profilierung der CITY WEST als wirtschaftlich dynamischer Kreativstandort mit internationalem Anspruch.

Thema

In diesem Jahr steht die Designmeile.Berlin unter dem Leitmotiv frei_raum.

Entlehnt aus der Landschaftarchitektur und dem Städtebau, beschreibt der Begriff nicht bebaute Flächen, die Raum zum Gestalten eröffnen. Ein leerer Raum erlaubt die Konzentration auf das eigene Ich. Er wird gefüllt durch Gedanken und Fantasien. Daraus erwächst Kreativität, die für Kunst und Design essentiell ist.

Die Designmeile.Berlin freut sich auch 2017 inspirierende Räume zu schaffen.

Programm

Die Designmeile 2017 bietet mit dem Motto „frei_raum“ den teilnehmenden Partnerinnen und Partnern die Möglichkeit ihre jeweils aktuellen Designinhalte zur präsentieren. Dies kann Designprodukte, Ausstellungen, Stadtrundgänge, kulinarische Angebote oder kreative Workshops beinhalten. Anfang Oktober 2017 zeigen Einzelhändler, Galerien, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen und Gastronomiebetreiber mit welchen Themen sie sich gerade beschäftigen.

Antworten