Wer nach Lissabon kommt, sollte unbedingt im Pôr do sol zu Abend essen. Die Küche ist hervorragend, und die Terrasse bietet einen traumhaften Blick auf die Altstadt und den Hafen. Womöglich ist es aber auch nicht ganz ungefährlich dort. Es heißt, dass mehrere Gäste nach dem Verzehr der portugiesischen Köstlichkeiten plötzlich verstorben sind. Der ehemalige Polizist Henrik Falkner beschließt, den Gerüchten auf den Grund zu gehen. Als Kellner mischt er sich unter die Belegschaft, um herauszufinden, wer von seinen neuen Kollegen möglicherweise ein Mörder ist …

ORIGINALAUSGABE

Paperback , Klappenbroschur, 336 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-42454-8

Der Autor:

26176_xl

© Ulle Bourceau

Luis Sellano

Luis Sellano ist das Pseudonym eines deutschen Autors. Auch wenn Stockfisch bislang nicht als seine Leibspeise gilt, liebt Luis Sellano Pastéis de Nata und den Vinho Verde umso mehr. Schon sein erster Besuch in Lissabon entfachte seine große Liebe für die Stadt am Tejo. Luis Sellano lebt mit seiner Familie in Süddeutschland. Regelmäßig zieht es ihn auf die geliebte Iberische Halbinsel, um Land und Leute zu genießen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Wir verlosen dieses tolle Buch unter allen Leserinnen und Lesern die uns bis zum 02. April 2021 eine Mail an info@berlinfaces.de oder eine PM auf Facebook schicken. Die/Der Gewinner*in wird direkt benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Antworten