An alle Musik- und Kunstfreunde!

Am Samstag, den 24.11.2018 um 16 Uhr findet im Rahmen der Havelländischen Musikfestspiele auf dem Kunsthof Galm, Galmer Straße 7, 14715 Milower Land  

inmitten zeitgenössischer Kunst von Gerhard Göschel ein Harfen-Konzert mit der Harfenistin Maria Todtenhaupt statt.

Näheres auf der Website der Havelländischen Musikfestspiele. Im Vorverkauf kosten die Karten 20 €, an der Abendkasse 24 €.

Dazu laden auch wir Sie und Ihre Freunde sehr herzlich ein.

Karten bzw. Reservierungen gibt es wie immer über die Havelländischen Musikfestspiele:

Tel: 033237 / 854995

Fax: 033237 / 8596-2

E-mail: info@havellaendische-musikfestspiele.de

Wir freuen uns sehr, wenn Sie dabei sind!

Bis dahin wünschen wir Ihnen schöne Herbsttage!

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Kunsthof Galm

Annette und Gerhard Göschel
Galmer Str. 7
14715 Milower Land GT Galm

Telefon: 033870 94190
Email: goeschel.annette@web.de
Internet: www.ggoeschel-art.de

 

Zu den Havelländischen Musikfestspiele

Die 18. Spielzeit geht in die zweite Jahreshälfte. Wir freuen uns darauf, Sie weiterhin mit außergewöhnlichen Konzerterlebnissen begeistern zu können. Als einziges ganzjähriges Musikfestival der Region bieten wir Ihnen neue und abwechslungsreiche Hörerlebnisse. Herzlich laden wir Sie ein, mit uns gemeinsam die schönsten und exklusivsten Spielorte des Havellandes zu entdecken, die durch Musik zu neuem Leben erwachen. Imposante Schlösser und Herrenhäuser, ehrwürdige Kirchen und bezaubernde Gärten öffnen erneut ihre Tore für unsere Konzertveranstaltungen. So entsteht eine Symbiose aus klassischer Musik und der wunderbaren Landschaft des Havellandes, für die wir im Jahr 2015 mit dem ersten Preis des Tourismuspreises des Landes Brandenburg ausgezeichnet wurden.

Zu Ehren des 100. Todestages Claude Debussys ist auch im zweiten Halbjahr der Festspiele 2018 die Musik des großen französischen Impressionisten mehrfach zu hören. U.a. die beliebte Reihe „Die Kunst des Klavierspielens“ präsentiert hochkarätige Solisten, die sich dem faszinierenden Repertoire Debussys widmen.

Die Konzerte im Herbst werden neben klassischen Kompositionen auf Schloss Kleßen und Schloss Rogäsen durch Tangos, Balkan- und Operettenklänge geprägt. Dabei freuen wir uns auf eine Vielzahl spannender und ganz unterschiedlicher musikalischer Ensembles und Solisten. Zu Beginn der dunklen Jahreszeit werden auch bei den Havelländischen Musikfestspielen wieder Geschichten erzählt: Märchenund Lesungen ergänzen unsere Konzertprogramme.

Die Weihnachtszeit feiern wir traditionell und festlich mit Advents- und Kirchenkonzerten. Am 22.12. beschließt dann das „Weihnachtliche Abschlußkonzert“  auf Schloss Ribbeck die 18. Festspielsaison.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere außergewöhnliche Veranstaltungsreihe zu entdecken, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden unserer Webpräsenz.

Antworten