Vor 80 Jahren gründete László Moholy-Nagy das New Bauhaus in Chicago und gab damit der US-amerikanischen Fotografie einen entscheidenden kreativen Impuls. Dieses Jubiläum nimmt das Bauhaus-Archiv zum Anlass, die außerhalb der USA einzigartigen Bestände zum New Bauhaus und dem daraus hervorgegangenen, bis heute bestehenden Institute of Design aus der Fotosammlung des Bauhaus-Archivs zu präsentieren. Fotografien, Filme, Publikationen und Dokumente aus der legendären Fotoschule mit Lehrern wie György Kepes, Harry Callahan, Aaron Siskind und Arthur Siegel lassen die experimentierfreudige Werkstatt-Atmosphäre wieder aufleben.

Die Ausstellung ist ein Projekt in Vorbereitung auf das 100. Bauhaus-Jubiläum 2019 und wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert.

Museums-Kategorie: Bildende Kunst / Zweite Hälfte 20. Jahrhundert / Klassische Moderne / Fotografie
Öffnungszeiten sind die offiziellen Öffnungszeiten des Museums.
Preise: ermäßigt 5,00 €, Ermäßigt-Info: Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres und Geflüchtete haben freien Eintritt , normal 8,00 €, Normal-Info: Mi-Mo

Wo: Bauhaus-Archiv

Adresse: Klingelhöfer Str. 14, 10785 Berlin (Mitte)

Preise: ermäßigt 5,00 €, Ermäßigt-Info: Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres und Geflüchtete haben freien Eintritt , normal 8,00 €, Normal-Info: Mi-Mo

Antworten