Rund 90 Stände laden die Besucher dazu ein, vegane Produkte zu erwerben und sich über eine pflanzliche Lebensweise zu informieren.

Beim Veganen Sommerfest (ehem. Vegan-Vegetarisches Sommerfest) können Besucher drei Tage lang an rund 100 Informations- und Verkaufsständen vegane Produkte erwerben und ein vielfältiges Programm erleben. Initiativen sowie Natur- und Tierschutzorganisationen informieren über tierschutzrelevante Themen, gesunde Ernährung und veganen Lifestyle. Neben internationalen Leckereien und veganen Bio- und Rohkost-Spezialitäten werden auf dem Alexanderplatz auch tierversuchsfreie Kosmetik, T-Shirts und lederfreie Produkte und Accessoires wie Gürtel und Schuhe angeboten. Musik, Kochshows und ein Kinderprogramm ergänzen das Sommerfest. Nicht-Veganer sind ausdrücklich willkommen.

Das Vegane Sommerfest in Berlin wird organisiert vom Vegetarierbund Deutschland (VeBu), dem Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt. In diesem Jahr werden laut Angaben des Veranstalters mehr als 65.000 Besucher erwartet.

Auf einen Blick

Was: Veganes Sommerfest 2018
Wann: 24. bis 26. August 2018
Wann genau: Freitag von 12 bis 20 Uhr, Samstag von 11 bis 20 Uhr, Sonntag von 12 bis 18 Uhr
Wo:Alexanderplatz
Eintritt: frei

Antworten