Lucas Cranach sucht eine Bilder-Idee. Und sieht sich in der Dürerschen Werkstatt heimlich um. Er entdeckt die Skizze der Venus und stiehlt sie kurzerhand. Er verkauft, was nicht seines ist, streicht Ruhm ein für das, was er nicht erfunden hat! Als Albrecht Dürer diesen Diebstahl entdeckt, zürnt er wie nie zuvor, überwindet Raum und Zeit, will nachträglich sein Monogramm auf das Gemälde ritzen. Denn die Venus ist seine Kreation, allein seinen einsamen und von Leidenschaft erfüllten Gedanken entsprungen. Ihm hätte der Ruhm dieser atemberaubenden Schöpfung gebührt. So landet er im Jahr 2019 vor der Neuen Nationalgalerie in Berlin. Die Doktorandin Nele Rosenbach findet Albrecht  und will ihm helfen, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen – was folgt, ist eine Nacht, in der die Zeit stillzustehen scheint…

Wir verlosen dieses tolle Buch exklusiv unter allen Leserinnen und Lesern die uns eine private Nachricht schicken.

Antworten