Das Festival für neues Musiktheater «Infektion!» findet in der Staatsoper im Schillertheater statt.

Neue Perspektiven zum Verständnis Neuer Musik

Das zeitgenössische Musiktheater erobert zwei Wochen lang nicht nur die Staatsoper, sondern auch die Schaubühne. Ziel des Festivals ist es, neue Perspektiven zum Verständnis Neuer Musik zu eröffnen. Die Besucher des «Infektion!» erwarten Performances, Diskussionen, Lesungen, Filme und vieles mehr.

Rückblick: «Infektion!» 2016

Im Zentrum von «Infektion!» 2016 standen drei Musiktheaterpremieren: Eröffnet wurde das Festival auf der Werkstattbühne mit Matthias Hermanns und Ernst Poettgens Musiktheater «Die Luft hier: Scharfgeschliffen» (1993/94), inszeniert von Hans-Werner Kroesinger. In der Regie von Jürgen Flimm feierte Salvatore Sciarrinos Oper in zwei Akten «Luci mie traditrici» von 1998 Premiere. Abgerundet wurde das Programm mit «Ans (Autonomesnervensystem)» einem Werk der jungen griechischen Komponistin Irini Amargianaki.

Auf einen Blick

Was: «Infektion!» – Festival für Neues Musiktheater 2017
Wann: 25. Juni bis 14. Juli 2017
Wo: Staatsoper im Schillertheater
Tickets: noch nicht verfügbar

Antworten