Nach einem gelungenen Auftakt eröffnet das ZKR am 27. April 2017 seine zweite Gruppenausstellung: „Zwischen Räumen“ versammelt künstlerische Perspektiven auf Stadt, Architektur und öffentlichen Raum aus unterschiedlichen Künstlergenerationen. Historischer Ausgangspunkt ist dabei das wegweisende Werk des Künstlers Gordon Matta-Clark (1943–1978). Wie kaum ein anderer revolutionierte der New Yorker Künstler in den 1960er- und 1970er-Jahren die Praxis von Kunst im öffentlichen Raum und ist bis heute Impulsgeber für zeitgenössische KünstlerInnen unterschiedlichster Disziplinen.
Im ersten Teil der Ausstellung trifft das Werk von Gordon Matta-Clark auf Arbeiten zeitgenössischer KünstlerInnen und Künstlergruppen. In einem zweiten Teil nimmt die Ausstellung die Stadtlandschaft Berlins in den Blick. Hier treten Arbeiten von KünstlerInnen in der DDR in einen Dialog mit jungen Berliner Positionen. Im Fokus der Ausstellung steht der Stadtraum als soziales, künstlerisches und politisches Zentrum einer Gesellschaft.
Die Ausstellung „Zwischen Räumen“ wird in Zusammenarbeit mit externen Kuratoren und dem Kunstarchiv Beeskow realisiert.
KünstlerInnen der Ausstellung:Annemirl Bauer (DEU), Sibylle Bergemann (DEU), Simon Faithfull (UK), Antje Fretwurst-Colberg (DEU), Brigitte Fugmann (DEU), Raumlabor (DEU), Gordon Matta-Clark (US), Isa Melsheimer (DEU), Sabine Peuckert (DEU), Andrea Pichl (DEU), Marjetica Potrč (SVN), KUNSTrePUBLIK (DEU), Tomás Saraceno (ARG), Diana Sirianni (ITA), Ursula Strozynski (DEU)
Museums-Kategorie: Architektur, Kunstgewerbe, Design / Bildende Kunst / Gegenwartskunst / Zweite Hälfte 20. Jahrhundert / Fotografie
Öffnungszeiten sind die offiziellen Öffnungszeiten des Museums.
Preise: ermäßigt 2,50 €, normal 5,00 €

Preise: ermäßigt 2,50 €, normal 5,00 €

Antworten

  1. Pingback: viagra canada