Schlagwort: Theater

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailOb die Wumbaba-Trilogie, Der kleine König Dezember oder Der kleine Erziehungsberater, übersetzt in zahlreiche Sprachen, sind Axel Hackes Bücher auch international bekannt. Nun widmet sich der Schriftsteller, Autor und Kolumnist einem höheren Wesen. Mal amüsant, mal ernst beschreibt Axel Hacke seine Begegnungen mit Gott, der mit seinem Werk hadert und daher ausgerechnet bei den Erdbewohnern…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailIm Theater Größenwahn dreht sich alles um die Liebe, die Lust und den Alltagsfrust im steten Geschlechterwahn. Aufgeführt werden Humoresken und Kurzgeschichten des israelischen Satirikers Ephraim Kishon. Er war ein Meister des feinen Wortwitzes und hatte ein Gespür für Situationskomik. Vergnügliches des Bestsellerautors gibt es am 18. Januar. Regie führt Dan Lahav, der auch die…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailHögni Egilsson spielte u. a. mit isländischen Bands wie GusGus und Hjaltalin. Er hat sich als Mulitinstrumentalist etabliert und arbeitet als Komponist beispielsweise für die Royal Shakespeare Company und das Icelandic National Theatre. Für das Frühjahr 2017 steht Högni Egilssons erste Solo-LP an. Songs werden bereits im Roten Salon der Volksbühne zu hören sein. Mr.…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailEtwas ist faul im Staate Dänemark. Das Berliner Ensemble zeigt William Shakespeares Hamlet – Prinz von Dänemark. Unter der Regie von Leander Haussmann entwickelt sich Hamlet vom Zauderer zum Rächer des ermordeten Vaters und setzt mit seinem Schwert ein blutiges Spiel in Gang. Über diese Aufführung schreibt Spiegel-online: „Tarantino ist nichts dagegen.“ Hamlet im Berliner…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailTemperamentvoll, spannungsreich und leidenschaftlich wird’s im Café Theater Schalotte mit Flamenco Fusion der Berliner Gruppe Calima. Durch ihren Tanz, dieser stolzen Haltung, ihrer Percussion und der Querflöte treten sie in einen Dialog mit der Flamencogitarre und geben dem traditionellen Flamenco so neue kreative Elemente. Es entsteht eine dynamische Verbindung von Elementen aus Jazz, Latin und…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremail10, das ist das Programm des mehrsprachigen Paars, das nicht nur auf der Bühne liiert ist. 10 Jahre gemeinsam auf der Bühne, 10 Jahre verheiratet, 10 Jahre in Deutschland. Und daraus hat das britische Musik- und Comedy-Duo ein Programm gestaltet, das einen höchst amüsanten, kurzweiligen Abend garantiert. Lass Dich unterhalten von dem mehrfach preisgekrönten Team,…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailEdgar Wallace lässt grüßen. Lord Ashtonburry, wohlhabender Schlossherr, ist tot. Verwandte und Anverwandte reisen selbstverständlich zur Testamentseröffnung und zum Leichenschmaus. Auf dem Familienstammsitz wollen sie der trauernden Witwe, Lady Ashtonburry, beistehen. Oder etwa nicht? Getafelt wird im Kaminzimmer des alterwürdigen Herrenhauses. Im Laufe des 4-Gänge-Menüs werden lang gehütete Familiengeheimnisse und Intrigen sichtbar, gegenseitige Verdächtigungen werden…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailWerde Teil eines lebendigen Bilderbuches. I in Wonderland, das ist eine Kombination aus Theater, Trickfilm und Installation, kurz ein multimediales Vergnügen. Jeweils acht Zuschauer*innen erleben, wie sich illustrierte Trickfilmfiguren auf Reisen machen und ins Abenteuer stürzen. Begleitet werden die Zuschauer*innen dabei von einem skurrilen Zwitterwesen, das sie in unterschiedliche Räume führt. Auf einem Bett liegend…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailHeute noch nichts vor? Dann auf ins BKA. Dort unterhält am 03. Januar die Schauspielerin Sigrid Grajek. Sie spielt, singt und erzählt aus dem Leben der Claire Waldoff: Ich will aber gerade vom Leben singen … Einst wollte Claire Waldoff Ärztin werden, doch dann entdeckte sie ihre Liebe zum Theater. In den stürmischen Zeiten Berlin…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailBühne frei für Sebastian Krämer, dem mehrfach ausgezeichneten Sänger und Dichter. Nur noch wenige Tage präsentiert er sein Programm Lieder wider besseres Wissen im Zebrano-Theater. Es sind, wie er es bezeichnet, romantische Studien im Selbstversuch und das Gegenprogramm zu Einsicht und Vernunft. „Es ist die Hingabe ans wissentlich Falsche, das Pathos des Irrens, dem Krämer…