Schlagwort: Museum

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

LANGE NACHT DER MUSEEN BERLIN Zum zweiten Mal in Folge ist das Brandenburger Tor Museum am Samstag, den 19.08.2017, von 18:00 – 02:00 Uhr an der Langen Nacht der Museen beteiligt. Passend zum diesjährigen Motto der Museumsnacht „Made in Berlin“ erwartet die Besucher ein vielseitiges Programm. Neben spannenden Vorträgen und Projektfilmen von den Machern des…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Bei der Langen Nacht der Museen in Berlin öffnen viele Museen und Ausstellungsorte der Hauptstadt wieder des Nachts ihre Türen. Zur Langen Nacht der Museen öffnen über hundert Berliner Museen und Ausstellungsorte ihre Türen und geben den Besuchern von 18 bis 2 Uhr nachts Gelegenheit, Ausstellungen, Sammlungen und Installationen in Augenschein zu nehmen. Darüber hinaus…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Oft genug sind bedeutende Wegbereiter für eine neue und bessere Zeit nach dem II. Weltkrieg inzwischen der Vergessenheit anheimgefallen. Siegfried Borris, Komponist, Musikpädagoge, Musikwissenschaftler und Musikpolitiker, der wesentlich den Neubeginn des Musiklebens in Deutschland mitgestaltet hat, gehört zweifellos zu ihnen. Als Hochbegabter in der Schule, im Studium und als Komponist – Hindemith hat ihn ohne besondere Vorbereitung…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Der Theologe,Wissenschaftler und Künstler Dr. Julius Kurt aus Berlin Im Lutherjahr stellt das Museum Lichtenberg im Stadthaus mit Julius Kurth einen protestantischen Theologen und vielseitig wirksamen Menschen vor. 1870 geboren, fiel er schon frühzeitig durch seine besondere künstlerische Begabung auf. Am Gymnasium „Graues Kloster“ legte er sein Abitur ab, ehe er an der Friedrich-Wilhlems-Universität Berlin…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Mit ihrer ständigen Ausstellung “Tuet auf die Pforten” will die Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum die Geschichte des Hauses und das mit ihm verbundene Leben nachzeichnen. Die meisten Gegenstände, die etwas über das Haus erzählen könnten, wurden zerstört. Aber bei den Sicherungsarbeiten, die der Rekonstruktion der erhalten gebliebenen historischen Bausubstanz vorangingen, wurden einige…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Im Vorfeld der IGA 2017 fanden auf dem Erweiterungsgelände der „Gärten der Welt“ 2013/14 archäologische Grabungen statt. Die dabei gemachten Befunde beweisen, dass dieses Gelände mindestens seit der Bronzezeit besiedelt war. Ausgegraben wurden verschiedene Arten von technischen Öfen, die vermuten lassen, dass hier zeitweise das Werkareal einer nahe gelegenen germanischen Siedlung war. Zudem kamen Keramik…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

„Dialoge – Fotografien von Hélène Binet“ wird im Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung fünf Wochen länger, als ursprünglich geplant, zu sehen sein. Die Gründe für die Laufzeitverlängerung bis 26. Oktober 2015 sind das große Besucherinteresse an der Ausstellung sowie die Entscheidung des Bauhaus-Archivs die Siegerentwürfe des aktuell laufenden Architekturwettbewerbs zur Sanierung und Erweiterung des eigenen…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Im Anne Frank Zentrum am Hackeschen Markt in Berlin-Mitte ist die ständige Ausstellung »Anne Frank. hier & heute« zu sehen. Die Ausstellung erzählt die Lebensgeschichte Anne Franks und informiert über die Zeit, in der sie gelebt hat. Sie erklärt, wieso Anne Franks Tagebuch heute so berühmt ist und zeigt, dass ihre Gedanken noch heute aktuell…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Unter der Überschrift „Kunst im Film“ werden vom 19. Juli bis zum 30. August immer mittwochs sieben außergewöhnliche Filme gezeigt, die sich auf ganz unterschiedliche Weise Malern, Fotografen oder Bildhauern nähern und ihre Bild- und Gedankenwelt erschließen. So erlauben die Filme Einblicke in die Ateliers von Richter und Rauch, bringen einem das Werk von Bildhauerin…

Lade…
Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Renate Wandel greift mit ihrer Malerei die Tradition und bekannte Bildmotive der Reformation auf, sie verweist aber auch auf die Modernität dieses Stoffes und setzt sich mit den Zwischenzeilen jener Zeit auseinander. Ausstellung im Museums-Café im Rahmen von „Luther 2017 – 500 Jahre Reformation“ Museums-Kategorie: Bildende Kunst / Gegenwartskunst Öffnungszeiten sind die offiziellen Öffnungszeiten des Museums.…