Schlagwort: Museum

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailVor 80 Jahren gründete László Moholy-Nagy das New Bauhaus in Chicago und gab damit der US-amerikanischen Fotografie einen entscheidenden kreativen Impuls. Dieses Jubiläum nimmt das Bauhaus-Archiv zum Anlass, die außerhalb der USA einzigartigen Bestände zum New Bauhaus und dem daraus hervorgegangenen, bis heute bestehenden Institute of Design aus der Fotosammlung des Bauhaus-Archivs zu präsentieren. Fotografien,…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailIm Dialog der Wissenschaften 500 – 1500: Die Ausstellung widmet sich einer überragenden Phase einer Begegnung der Kulturen. Die heutige wissenschaftliche Welt steht auch auf den Schultern jener jüdischen, christlichen und muslimischen Gelehrten, die im Mittelalter Schriften der Antike übersetzten. Die Bedeutung des Wissenstransfers in dieser Epoche kann nicht überschätzt werden, auch wenn das nicht…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailKünstler und Designer präsentieren und verkaufen bei der 21. Zeughausmesse im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museum Arbeiten aus ihren Werkstätten und Ateliers. Ein Ziel der Werkschau ist es, die gegenwärtige Entwicklung der zeitgenössischen Angewandten Kunst zu genauer zu beleuchten. Dazu gehören neue Ideen und Herangehensweisen ebenso wie traditionelle Techniken. Genuss und Freude an Gebrauchskunst ist…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailGärten sind seit jeher Orte der Erholung und seelischen Erbauung. Sie gelten aber nicht nur als Symbol für das verlorene Paradies, sondern spiegeln auch die verschiedenen Gesellschaftsverhältnisse wider. In allen Epochen dienten Gärten der Repräsentation ihrer Eigentümer, deren Namen häufig eng mit den Gärten verbunden sind. Dagegen sind die an ihrer Anlage und Pflege beteiligten…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailDas Museum für Fotografie zeigt die Ausstellungen „Image Maker“ von Guy Bourdin, „Another Story“ von Angelo Marino und „A Gun for Hire“ mit Aufnahmen Helmut Newtons. „Image Maker“ von Guy Bourdin Guy Bourdin revolutionierte in den 1960er- und 1970er-Jahren die Modefotografie. In „Image Maker“ von Guy Bourdin werden unter anderem die bekannten und weniger bekannten…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailDie Anfänge des Grafikdesigns und die Konstruktivisten – das Bröhan-Museum zeigt die Ausstellung «The Paper Revolution. Sowjetisches Grafikdesign der 1920er und 1930er». Die 1920er und 1930er in Russland: Die Revolution ist vorbei, der neue Staat, das sowjetische Russland, entsteht. Die Dynamik des politischen und gesellschaftlichen Wandels geht auch auf die Kunst über. Eine neue Kunstrichtung,…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailLeuchttürmen und Feuerschiffen auf der Spur: Anlass der Sonderausstellung ist das 100-jährige Jubiläum des preußischen Seezeichenversuchsfeldes in Berlin-Friedrichshagen. Originale Exponate wie Glasoptiken und Messgeräte sowie Archivalien und Fotografien beleuchten auf knapp 70 Quadratmetern die Entwicklung des deutschen Seezeichenwesens. Seezeichen dienen nicht nur der Orientierung und Positionsbestimmung auf dem Meer, sondern auch der Warnung vor Gefahren.…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailWie funktionieren Netze? Wie verändern sie unseren Alltag? Auf 1.600 Quadratmetern gibt die neue Dauerausstellung „Das Netz. Menschen, Kabel, Datenströme“ Einblicke in die vernetzte Welt. Ob Telegraphie oder Hyperlink: Informationen auszutauschen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Die Ausstellung macht Technik, Anwendungen und Auswirkungen von Informations- und Kommunikationsnetzen für große und kleine Entdecker sichtbar. Sie fragt nach…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailDas Berliner Musikinstrumenten-Museum sammelt Musikinstrumente der europäischen Kunstmusik vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Zur Zeit besitzt das Museum rund 3.200 Instrumente, die sich vielfach in spielbarem Zustand befinden. Gut 800 Instrumente sind in der Schausammlung zu sehen. Es ist in seiner Vielfalt eine der repräsentativsten Sammlungen in Deutschland. Öffentliche Führung durch die Schausammlung mit…

Lade…

FacebookPinterestTwitteremailKonzipiert zum diesjährigen Reformationsjubiläum stellt die Ausstellung Gemeindemitglieder aus allen Epochen vor, die in ihrem säkularen Umfeld Verantwortung übernahmen (Stichwort: Von der Freiheit eines Christenmenschen). Fragen, die Gegenwart und Zukunft betreffen, werden anhand von Objekten aus dem eigenen Bestand (Archiv, Bibliothek und Kunstsammlung) diskutiert. Führungen durch die Ausstellung finden in der Regel freitags um 17…